Sonntag, 22. Januar 2012

Recycling Schürze die Erste

Schon lange stand das auf meiner To-Do-List ....eine Klammerschürze - 2-3 Jeans
Man nehme zwei Jeanshosenbeine - so lang, wie man die Schürze haben möchte, schneide sie auf an der Naht- diese Jeans war eine ausgestellte Stretchjeans -
Bildunterschrift hinzufügen
dann eine zweite Jeans - gerade Beine - so lang, wie die Taschen tief sein sollen - auch aufschneiden
begradigen



wenn man will - verzieren - hier Leuchttürme
die langen Jeansbeinteile an den Schnittkanten begradigen und dann zusammennähen (Overlock ist prima) - die Doppelnähte bleiben außen dran (Schürze ohne Taschen)
dann die kurzen Beinteile auf die Schürze nähen - ich habe sie so gelegt, dass die Taschen an der unteren Naht plan liegen,  oben aber etwas abstehen, damit man gut an die Klammern kommt.. die Schnittkanten habe ich mit dem Wellenmesser (Cutter) geschnitten - darauf achten, dass die Taschen oben besonders befestigt werden, sonst reißen sie aus
zum Schuss habe ich die Seitennähte von einer weiteren Jeans heraus geschnitten um sie als Schürzenband zu verwenden
fertig - dachte ich- sie war etwas lang geraten, so dass ich kurzerhand die obere Kante (so breit wie das Schürzenband) einmal nach innen umgelegt  und festgenäht habe

Schürze noch ohne umgeklappte obere Kante

Verbesserungen gibt es bestimmt, aber das ist ja erst die erste Schürze!!!!!

Kommentare:

rote-herzen hat gesagt…

Ich finde es eine klasse Idee. Super, ich werde mich auch gleich mal ran wagen.
Grüße Heike

Katrin hat gesagt…

Das ist ja ´ne super Recycling- Idee! Toll!

Liebe Grüße,
Katrin

Flöckchen hat gesagt…

Das ist eine tolle Idee!

Darf ich sie mir ausleihen... die Idee? Ne Schürze könnte ich wohl auch gebrauchen...

LG

mariebars "art " hat gesagt…

hallo,Jane sehr schön und eine gute Idee und klasse geworden ,danke dir hier liegen auch ein Stapel nicht mehr getragener Jeans rum ,hihi lg marita drück dich .....